Bitcoin (BTC) übersteigt $28,000 und erreicht neues Allzeithoch, sieht partielles Retracement

Bitcoin (BTC) hat in dieser Urlaubssaison eine bahnbrechende Rallye hingelegt und ist in der letzten Woche um mehr als 20% gestiegen. Analysten erwarten, dass wir möglicherweise $30.000 in naher Zukunft mit dem fallenden BTC-Angebot an den Börsen sehen können.

Nichts kann Bitcoin (BTC) in diesem Moment aufhalten, da die größte Kryptowährung der Welt weiterhin historische Bewegungen nach Norden macht. Innerhalb eines Tages nach dem Überschreiten der $27.000-Marke verzeichnete der Bitcoin-Preis am Sonntag, den 27. Dezember, sein neues Allzeithoch von $28.288.

Die Bitcoin-Preisrallye war in der letzten Woche mehr als phänomenal. Bitcoin hat über 15% Fortschritte auf den wöchentlichen Charts gemacht und es sieht nicht so aus, als ob es in nächster Zeit aufhören würde. Wie CoinSpeaker berichtet, könnte die Bitcoin (BTC) Rallye noch lange nicht zu Ende sein. Die zinsbullische Stimmung ist sehr stark, da die Beteiligung des Einzelhandels weiter ansteigt.

Es ist sehr gut möglich, dass der Bullenlauf BTC weiter bis zu $40.000 bringen kann, wie Analysten berichten. Das unmittelbare Ziel für Bitcoin bleibt jedoch $30.000. Laut dem jüngsten Bloomberg-Bericht ist Bitcoin (BTC) auf dem besten Weg, die größten monatlichen Gewinne seit Mitte 2019 zu verzeichnen. Die BTC-Renditen für Dezember 2020 haben bereits die Renditen der Vormonate Oktober und November 2020 übertroffen. Im Gespräch mit Bloomberg sagte Vijay Ayyar, Leiter der Geschäftsentwicklung bei der Krypto-Börse Luno in Singapur:

„Mein Gefühl ist, dass wir sehr nah an einem Top sind – wir könnten 30.000 Dollar erreichen. Wir sollten definitiv einen Pullback sehen, aber das Ausmaß ist wahrscheinlich geringer. Wir werden vielleicht nur einen Rückgang von 10% bis 15% sehen.“

Ein anderer Bericht von Bloomberg deutet jedoch darauf hin, dass Bitcoin (BTC) in Zukunft wahrscheinlich einer verstärkten regulatorischen Kontrolle ausgesetzt sein wird. Es sieht jedoch so aus, als ob die Investoren zu diesem Zeitpunkt nicht abgeschreckt sind, wenn man sich die massiven institutionellen Zuflüsse im 4. Quartal 2020 ansieht.

Der Bitcoin (BTC)-Preis kehrt nach dem Erreichen eines neuen Allzeithochs auf das Niveau von $27.000 zurück
Kurz nachdem BTC am Sonntag die Marke von $28.000 überschritten hatte, bewegte es sich bald nach Süden und verlor in kurzer Zeit $1000. Zum Zeitpunkt der Drucklegung, BTC flirtet um $27,000 mit seiner Marktkapitalisierung immer noch über $500 Milliarden. Wir können sicherlich erwarten, einige Preisvolatilität gehen weiter. Interessanterweise hat PayPal Holdings Inc (NASDAQ: PYPL) das gesamte Volumen aufgesaugt, seit es mit seinen Handelsdiensten in den USA live ging.

PayPal wird seine Dienste Anfang 2021 noch weltweit ausweiten. Auf der anderen Seite sehen institutionelle Großkonzerne, die im November 2020 stark investiert haben, bereits 30 % Rendite auf ihre BTC-Investitionen. Das Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy Inc. (NASDAQ: MSTR), das über 70.000 BTC zu einem Durchschnittspreis von ~$15.000 gekauft hat, verzeichnet bereits 80 % Gewinn auf seine Investition zum aktuellen Preis.

Jedem Preisrückgang von BTC im letzten Monat folgte eine massive Liquidität von Institutionen, die damit die Einbrüche schluckten. Auf der anderen Seite steigt der Nettoabfluss von Börsen weiter an, was bedeutet, dass wir sehr bald eine Angebotsverknappung sehen werden.

 

Blockchain joins the retro wave: Atari to launch new crypto console

Atari was the company that revolutionized the world with the invention of the first video game console. This changed the concept of life for many at that time. And now, in 2020, Atari seems to promise a new revolution, as Atari launches a new crypto console.

Since its emergence, Blockchain technology has promised advances and solutions for almost every sector and industry in the world. And the video game industry has been included in these advances.

Remembered is the example of the popular Cryptokitties. This is a fun digital collection game, which made headlines in late 2017 and was famous for clogging up the Ethereum network.

Is it now time for Atari to reclaim its position as the vanguard of crypto games?

What role do crypto currencies play in the Crypto Game?
Atari brings its catalogue of games to your crypto console
Pong, the first video game that mankind finally knew, is coming to the Blockchain, from Atari.

The classic video game publisher Atari has partnered with Hong Kong-based crypto-game firm Animoca Brands to bring the motherboard video game console, along with 14 other titles, to the world of cryptographic gaming. And on Atari’s own dedicated blockchain game console to boot: Atari VCS.

Atari VCS is the new version of Atari, planned to be launched in October 2020.

Its functions will include handling the console’s full game catalogue in the 1970s. In addition to enabling Linux-compatible PC games.

Thus, the update that called for the attention of crypto users is that the console will have Blockchain technology, allowing the operation of crypto games and other functions of this nature in the console.

Animoca Brands announced on Tuesday that Crypto Trader had granted it the rights to publish blockchain-based versions of these games, including Asteroids, Lunar Lander and Centipedes.

Mimblewimble Protokoll Bitcoin Future Datenschutz durch Sniffer Nodes geknackt

Ivan Bogatyyy hat die Privatsphäre des Mimblewimble-Datenschutzprotokolls durchbrochen und verwendet Sniffer-Knoten, um Transaktionen vor der Verschlüsselung mit einer Erfolgsrate von 95,5% abzufangen.

Konkret konnte Bogatyyy innerhalb von fünf Tagen den Bitcoin Future Ursprung und das Ziel von rund 8.500 von 8.900 Transaktionen bestimmen

Mimblewimble ist ein Datenschutzprotokoll, das sich von Monero und Bitcoin Future unterscheidet und von den Kryptowährungen Grin, Beam und Tari verwendet wird. Das Bitcoin Future Protokoll verschleiert den Ursprung und das Ziel einer Bitcoin Future Transaktion durch Full-Block-Cut-Through-Aggregation und das Löwenzahnprotokoll.

Bei der Full-Block-Cut-Through-Aggregation werden alle Transaktionen in einem Block zu einer größeren Transaktion mit allen Ein- und Ausgängen zusammengefasst. Allerdings werden zu dieser größeren Transaktion nacheinander kleinere Transaktionen hinzugefügt, und Bogatyyy hat Sniffer-Knoten erstellt, die ausstehende Transaktionen abfangen können, bevor sie in eine größere Transaktion umgewandelt werden.

Blockchain

Er nutzte auch das Löwenzahnprotokoll aus, indem er Sniffer-Supernoden herstellte, die sofort Transaktionen protokollierten, sobald sie auf den Rest des Netzwerks übertragen wurden

Allerdings wurden 4,5% der Transaktionen erfolgreich durch das Löwenzahnprotokoll geschützt, aber Bogatyyy glaubt, dass dieser kleine Teil der Transaktionen mit genügend Schnüffelknoten exponiert werden könnte.

Letztendlich zeigt Bogatyy an, dass es keinen einfachen Weg gibt, Mimblewimble zu beheben, und für den Moment können Kryptowährungen, die es verwenden, nicht mehr als privat angesehen werden. Dies gilt umso mehr, als Bogatyyy den Code veröffentlicht hat, um Sniffer Node Attacken für die Öffentlichkeit durchzuführen.

BitcoinNews.com verpflichtet sich zu unvoreingenommenen Nachrichten und zur Einhaltung journalistischer Verhaltenskodizes. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Editorial Policy hier.