Bitcoin påstås användas för att finansiera terrorister från Frankrike

Kryptoentusiaster överallt utmanar ständigt tanken att bitcoin och kryptovalutor används för att finansiera terroristgrupper och begå olagliga program. De skulle vilja tro att någonstans längs linjen gör de flesta som använder digitala valutor det för ädla syften, så när det visar sig vara sant att det finns dåliga aktörer där ute som vill använda bitcoin för olagliga vinster, data kan vara lite nedslående.

Bitcoin har fortfarande en mörk sida

Detta är de senaste nyheterna som kommer från Frankrike, som i skrivande stund har arresterat cirka 29 personer som har anklagats för att använda bitcoin och krypto för att finansiera en jihadistisk terroristgrupp. Organisationen var baserad i Syrien enligt en åklagarmyndighet, och det finns fortfarande två män i stort som tros leda organisationen. De är två 25-åriga män som går under namnet Mesut S. och Walid F.

Båda siffrorna tros ha varit i Syrien sedan 2013. De misstänks vara medlemmar i Hayat Tahrir Al-Sham-organisationen, som är allmänt associerad med al-Qaida. Ursprungligen anklagades de båda och fanns skyldiga i Frankrike, men kunde inte hittas inom landets gränser och dömdes därmed – i frånvaro – till tio års fängelse.

De cirka 29 personer som har anklagats i Frankrike är alla inom åldrarna 22 och 66. Även om många helt enkelt anklagas för att vidarebefordra pengar till extremisterna, anses två av dem – som vid tidpunkten för pressen är namnlösa – ha haft stora roller för att säkerställa att organisationen finansierades och anses vara ledande bland terrororganisationen.

Det franska ekonomiministeriet är den grupp som avslöjade planen för att finansiera gruppen. Bakom upptäckten stod ett specialteam som tillhör departementet känt som Tracfin. Tracfin är allmänt ansvarig för att avslöja penningtvätt och bedräglig verksamhet.

En mer teknisk metod

För det mesta används kontanter fortfarande i stor utsträckning för att finansiera terroristgrupper, eftersom kontanter fortfarande är allmänt anonyma och svåra att spåra, men under de senaste sju åren har saker och ting tagit en mer komplicerad vändning och bitcoin – men inte helt – är fortfarande tros ge terrorister en viss säkerhetsnivå.

Ofta sker flera transaktioner samtidigt, med olika former av valuta skickade till flera adresser. Detta gör dem svårare att spåra och låter dåliga skådespelare komma undan med brott.

Undersökningen av den nuvarande organisationen inleddes först i början av januari i år. Man tror att organisationen kan ha varit aktiv sedan början av 2019. Flera av de personer som påstås vara inblandade i systemet köpte kryptokuponger värda så lite som $ 11 eller så mycket som $ 165. De skickades sedan till jihadister som konverterade pengarna och använde dem för att växa verksamheten.

Wall Street Company compra 250 milhões de dólares em BTC

A empresa de Business Intelligence MicroStrategy comprou 250 milhões de dólares em BTC
O movimento fala da força da Bitcoin e da adoção do criptograma que se aproxima
As ações da MicroStrategy dispararam após o anúncio

A MicroStrategy Inc, uma empresa pública listada na Nasdaq, transformou a maioria de suas reservas em Bitcoin Profit. A compra de mais de 20.000 bitcoin custou mais de $250 milhões.

O verdadeiro negócio

Michael J Saylor, CEO da MicroStrategy, anunciou hoje que sua empresa comprou uma enorme quantidade de bitcoin. Ele vê isso como uma proteção contra a inflação. Ele resumiu sua crença no Bitcoin através de um comunicado de imprensa:

Este investimento reflete nossa crença de que a Bitcoin, como a moeda criptográfica mais amplamente adotada no mundo, é uma reserva de valor confiável e um ativo de investimento atraente com mais potencial de valorização a longo prazo do que a detenção de dinheiro.

Após meses de discussão, disse Saylor, a empresa decidiu que a Bitcoin era superior ao dinheiro como uma reserva. Ele citou a inflação e a desvalorização do dólar devido à Covid-19.

A empresa descobriu que a Bitcoin tinha „reconhecimento de marca“ e „aceitação global“. Ele também chamou a Bitcoin de „ouro digital“, embora alguns influenciadores da comunidade criptográfica, como o Tyler Winklevoss da Gemini, neguem que este seja o caso.

O Bitcoin e o Gold têm superado as previsões dos analistas nos últimos meses, dando mais impulso a grandes aquisições como esta.

Touros no portão do BTC

Jason Yanowitz do Blockworks Group comentou sobre o significado deste evento.Ele acrescentou em um artigo que isso corresponde a 60% do capital da empresa.De fato, os balanços extraídos dos últimos arquivos trimestrais da SEC mostram que a tesouraria da empresa contém cerca de US$420 milhões. Com $250 milhões de BTC nos livros, Bitcoin é agora a maior parte das reservas.

„Estamos começando a ver as empresas que possuem bitcoin como estratégia de comercialização“.

disse Preston Pysh da Investor’s Podcast Network.

Alguns não são tão otimistas, porém. Mesmo que esteja em alta, não há garantias de que a mudança atrairá investidores adicionais. David Z. Morris, um escritor da revista Fortune, temia que tal movimento perturbasse as partes interessadas. Mesmo que os investidores pudessem pagar a fiança, ele ainda pensava que a mudança era um erro.

O próximo passo

Opiniões à parte, o estoque da MicroStrategy subiu quase 13% no momento em que foi escrito.

A MicroStrategy se autodenomina „a maior empresa independente de inteligência empresarial de capital aberto“. Uma vez que o business intelligence é um campo orientado por dados, não é surpresa que tal empresa seria a primeira a comprar a BTC.

Em resumo, este é um grande passo em direção à adoção. Os engarrafadores da Coca Cola anunciaram recentemente que testarão o Ethereum para a cadeia de fornecimento. Estas empresas podem ter acabado de abrir as comportas. Uma pergunta simples agora permanece: quanto tempo até que outras empresas sigam o exemplo?

Bitmain hält die Behauptungen des ehemaligen Mitbegründers, 36% der Aktien zu halten, für unbegründet

Der weltgrößte Hersteller von Krypto-Bergbauplattformen, Bitmain, gab am 27. April eine Erklärung ab, in der er die Versuche des abgesetzten Mitbegründers Micree Ketuan Zhan verurteilte, die Kontrolle über Fujian Zhanhua Intelligence Technology Co.

In einer E-Mail vom 29. Oktober 2019 enthüllte der Mitbegründer Jihan Wu, dass er seinen Partner und Bitmain-Präsidenten Micree Zhan entlassen würde. Er gab auch eine strenge Warnung an alle Bitmain-Mitarbeiter heraus, keinen Kontakt zu Zhan aufzunehmen oder an Treffen mit ihm teilzunehmen.

Samson Mow: Bitmain Antminer S17/T17 hat eine hohe Ausfallrate

Nach seiner Entlassung griff Zhan auf rechtliche Maßnahmen zurück, um seine Position in Bitmain wiederzuerlangen. Bislang hat er zwei Klagen gegen Bitmain und dessen Tochtergesellschaft Fujian Zhanhua Intelligence Technologies eingereicht.

„Ich werde mit legalen Waffen bis zum Ende für sie [Bitmain] kämpfen. Ich werde nicht zulassen, dass diejenigen, die sich gegen Bitmain verschwören wollen, Erfolg haben. Wenn jemand einen Krieg will, werden wir ihm einen geben“.

Bitcoin Trader

Laut Bitmain mangelt es Zhans Behauptungen an Fakten oder juristischen Beweisen

Micree Zhan verklagte Fujian Zhanhua Intelligence Technologies mit der Behauptung, er besitze 36% des Kapitals des Unternehmens. Bitmain sagte jedoch in seiner letzten Erklärung zu dem Fall, Zhan habe keine Beweise dafür vorgelegt, was seine Behauptungen vor dem Gesetz unbegründet macht.

Auch die englische Übersetzung der Erklärung war eindeutig:

„Bei dem von den Medien berichteten Urteil handelt es sich lediglich um eine Entscheidung der Verfahrensgerichtsbarkeit, d.h. der Fuzhou Intermediate People’s Court entschied schließlich, dass der Fall vor dem Fuzhou Changle District People’s Court verhandelt werden sollte.

Bitmain soll Kunden nach Preissenkung entschädigen

Es habe keine Anhörung im Zusammenhang mit dem Fall gegeben, geschweige denn einen Schlusssatz, sagte Bitmain.

Bitmain wird von den Urteilen in diesem Fall nicht betroffen sein. In einem scheinbar sanften Bemühen, das Vertrauen der Menschen in Bitmain zu erhalten, erwähnte das Unternehmen ausdrücklich, dass die Ergebnisse des Falles keine Auswirkungen auf die Produktion oder den Betrieb von Bitcoin Trader haben werden. Fujian Zhanhua werde auch unter der vollständigen Kontrolle von Bitmain stehen, hieß es in der Erklärung.

Halbierung von Bitcoin Cash endet mit Abwanderung von Bergarbeitern und sinkender Rentabilität

Es ist jedoch interessant festzustellen, dass Bitmain seit dem letzten Jahr nicht mehr die beste Leistung erbracht hat. Am 2. Januar 2019 berichtete Cointelegraph, dass Bitmain beabsichtigte, 50 % seines Personals abzubauen und sich gleichzeitig mit anderen rechtlichen Komplikationen zu befassen.

Derzeit sieht das Schicksal des größten Bergbauunternehmens aufgrund der Unternehmenspolitik und anhaltender rechtlicher Komplikationen getrübt aus. Die nächste Halbierung von Bitcoin (BTC) wird die Situation wahrscheinlich nur noch verschlimmern.

5 Echte Sicherheitsgefahren beim Herunterladen von gefälschten Spielen

Fantastische Videospiele kommen die ganze Zeit heraus – tatsächlich war 2017 bisher eines der besten Jahre für Spiele in der jüngsten Vergangenheit. Aber neue Spiele sind teuer, und niemand kann es sich leisten, jede neue Version zu kaufen.

Sie könnten also daran denken, sich der Piraterie zuzuwenden, um billig zu spielen. Aber selbst bei älteren Spielen ist die Piraterie nicht sicher. Abgesehen von ethischen Überlegungen gibt es einfach zu viele Risiken beim Spielen von Raubkopien. Die Hauptfrage ist also eher ob Plattformen wie cracked-games.org virus verteilt oder da alles ganz sauber ist und man nur aus dem ewigigen Finanzkreislauf ausbrechen möchte. Du solltest kein Pirat sein, weil…..

1. Es könnte Ihren PC in Malware einführen.

Es ist kein Geheimnis, dass die Piraterie jeglicher Art von Software ein einfacher Weg ist, um einen Virus zu bekommen. Wann immer Sie von einer seriösen Quelle herunterladen, können Sie sich darauf verlassen, dass die Datei, die Sie herunterladen, das ist, was die Besitzer behaupten.

Aber dieses Vertrauen verschwindet, wenn Sie öffentliche Torrents herunterladen. Woher weißt du, dass jemand die Datei nicht manipuliert hat, bevor er sie hochgeladen und Malware hinzugefügt hat?

Im Jahr 2013 stellte AVG fest, dass 90 Prozent der raubkopierten Videospiele mit Malware infiziert sind. Während diese Zahl wahrscheinlich übertrieben ist, ist selbst eine 50-50-Chance auf ein raubkopiertes Spiel mit Malware extrem gefährlich. Als die ersten Watch_Dogs auf den Markt kamen, wurden Spieler, die sie auf dem PC raubkopiert hatten, mit Bitcoin-Mining-Malware behandelt. Dadurch wurden die Ressourcen ihres Systems verschwendet, um Geld für den Entwickler von Malware zu verdienen.

Sicherlich wird nicht jeder gecrackte Spiele-Download Malware enthalten. Aber denken Sie daran: Menschen, die sich mit den Computern anderer anlegen wollen, um Geld zu verdienen oder auch nur zum Kichern, haben ein weit offenes Ziel, wenn ein neues Spiel herauskommt. Ungeduldige Spieler werden auf den ersten Spalt des neuen Spiels springen, das verfügbar ist, was ein kostspieliger Fehler sein könnte.

2. Sie könnten Online-Gaming-Privilegien verlieren.

Besonders auf Konsolen ist das Spielen von raubkopierten Spielen eine Straftat, die zu einem Verbot von Xbox Live oder PlayStation Network führen kann. Im Jahr 2009 verbot Microsoft bekanntlich fast eine Million Xbox Live-Spieler, weil sie ihre Xbox 360-Konsolen modifiziert und raubkopierte Spiele gespielt hatten.

Der Xbox Live-Verhaltenskodex von Microsoft besagt Folgendes (PlayStation hat eine ähnliche Richtlinie):

„Piraten Sie keine Inhalte anderer ohne Genehmigung und verwenden Sie sie nicht. Zum Beispiel, nicht:
– Teilen Sie Inhalte breiter, als es Ihnen erlaubt ist.
– Das geistige Eigentum eines anderen ohne Erlaubnis nutzen (z.B. Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse).
– Spielen Sie unrechtmäßig erworbene Software oder raubkopierte Spiele.
– Ein Spiel spielen, bevor es für das Spielen auf dem Service zugelassen wurde“.

„Ein Verstoß gegen den Microsoft Code of Conduct kann zu diesen oder anderen Maßnahmen führen.
– Einschränkungen (z.B. Kommunikation, Multiplayer, Kontozugriff) bei der Nutzung von Xbox Live-Diensten, wenn Sie diese Dienste missbrauchen.
– Permanente Suspendierung oder Geräteverbot, wenn Sie eine schwerwiegende Verletzung begehen, die Folgendes beinhaltet, aber nicht darauf beschränkt ist: Hacking, Modding, Profilverfälschung……
– Dauerhafte Sperrung oder Geräteverbot, wenn Sie versuchen, eine Sperrung mit alternativen Konten und/oder Geräten zu vermeiden.
– Dauerhafte Sperrung oder Geräteverbot, wenn Sie wiederholt Verstöße begehen.
NACH ERHALT EINER DAUERHAFTEN SPERRE VERFALLEN ALLE INHALTSLIZENZEN, DIE GOLD-MITGLIEDSCHAFT UND DIE MIT DEM GESPERRTEN KONTO VERBUNDENEN GUTHABEN AUF DEM MICROSOFT-KONTO.“

Kurz gesagt, Pirateriespiele sind gegen den Verhaltenskodex, und Sie können Einschränkungen Ihres Kontos bis hin zur dauerhaften Sperrung erhalten. In diesem Fall verlieren Sie den Zugriff auf alle Spiele, die Sie digital gekauft haben, und Ihr Xbox Live-Abonnement. Das ist eine Menge Geld, das bei dem Versuch, ein paar Dollar durch Piraten zu sparen, verschwendet wird.

3. Es könnte dich in rechtliche Schwierigkeiten bringen.

Genau wie das illegale Herunterladen von Musik und Filmen ist auch der Diebstahl von Videospielen durch Piraterie ein Bundesverbrechen in den Vereinigten Staaten. Die Strafe kann von der Rückzahlung des Urheberrechtsinhabers bis hin zum Gefängnisaufenthalt reichen.

Jetzt, natürlich, viele Menschen Piraten-Software und Videospiele. Es wäre unmöglich für das FBI, sie alle zu fangen. Die Chancen stehen gut, dass Sie nicht ein halbes Jahrzehnt im Gefängnis verbringen werden, weil Sie eine illegale Kopie von Battlefield heruntergeladen haben. Aber das bedeutet nicht, dass du nichts falsch machst. Und da Ihr ISP und die Regierung im Grunde genommen alles verfolgen, was Sie online tun, wäre es nicht allzu schwer zu beweisen, dass Sie Piraterie begangen haben.

4. Das Spiel könnte nicht einmal funktionieren.

Viele Spieleentwickler warten nicht darauf, dass die Regierung Piraten aufhält – sie handeln selbst. Einige verwenden Digital Rights Management (DRM)-Systeme, die verhindern, dass illegale Kopien überhaupt funktionieren. Aber andere werden kreativ mit Ingame-Copyright-Maßnahmen.

Einer der bekanntesten Urheberrechtsschutzmaßnahmen war 1994 EarthBound, ein Rollenspiel auf dem SNES. Wenn das Spiel entdeckte, dass Sie eine illegitime Kopie verwendeten, zeigte es Anti-Piraterie-Meldungen und erhöhte die Anzahl der Feinde im Spiel erheblich. Das machte es unglücklich, durchzuspielen, aber die ultimative Strafe kam am Ende des Spiels. Während des letzten Chefs friert das Spiel ein und löscht Ihre gesamten gespeicherten Daten.

In jüngster Zeit haben sich die Entwickler kreative Wege ausgedacht, um mit Piraten zu flirten. Die erste Crysis ersetzt deine Kugeln durch Hühner, so dass du Feinde nicht besiegen kannst. In Batman: Arkham Asylum stürzt Batmans Gleitbewegung ihn auf den Boden und so kommt man nicht durch die Einführung des Spiels. Das Talos-Prinzip sperrt Piraten nach mehreren Spielstunden in einem Aufzug.

Game Dev Tycoon, ein Indie-Spiel, das 2013 veröffentlicht wurde, ist ein Simulationsspiel, bei dem Sie neue Ideen für ein Videospiel entwickeln und verkaufen, um Ihr Geschäft aufzubauen. Besonders genial war das Vorgehen gegen Piraten. Die Entwickler haben absichtlich eine geknackte Version für Raubkopien von Websites veröffentlicht.

Darin wird Ihr Ingame-Studio schließlich von Piraten geplagt, die Ihr Spiel stehlen, ohne zu bezahlen, was Sie daran hindert, Gewinne zu erzielen. Ironischerweise strömten Piraten in Foren, um sich über die Piraterie im Spiel zu beschweren, und belasteten sich selbst als die wahren Diebe.

Mit diesen und anderen Beispielen ist es klar, dass die Piraterie eines Videospiels Ihnen möglicherweise nicht einmal ein brauchbares Produkt bietet. Und du verletzt Entwickler, die von den Verkäufen des Spiels abhängig sind, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

5. Du könntest mehr bekommen, als du erwartet hast.

Dies ist ein ähnliches Risiko wie beim ersten Punkt, aber dennoch ein Problem. Wenn Sie in die Welt der Piraterie eintauchen, öffnen Sie sich der Möglichkeit unangemessener Inhalte. Abgesehen von reiner Malware kann das Durchsuchen von Piratenseiten und die Suche nach einer geknackten Kopie eines Spiels Sie mit pornografischen oder anderen NSFW-Inhalten konfrontieren.

Sie können explizite Popups erzeugen oder etwas Unangenehmes installieren, indem Sie versehentlich auf den falschen Download-Button klicken. Wer kann sagen, dass das „Spiel“, das Sie raubkopieren, überhaupt das richtige Videospiel ist? Schließlich wissen Sie bereits, dass jemand, der illegal gegen den Urheberrechtsschutz verstößt und ein Videospiel verbreitet, einen fragwürdigen moralischen Kompass hat. Was würde jemanden wie mich davon abhalten, dein erwartetes Spiel mit ekelhaften Videos oder ähnlichem auszutauschen?

Wenn man in den Wilden Westen des illegalen Zugriffs auf Spiele springt, öffnet man sich für alles und jeden in diesen Bereichen des Internets. Du hast vielleicht kein Problem, aber sei nicht überrascht, wenn dein Spiel mehr bringt, als du erwartet hast.

Piraterie: Die Risiken sind nicht wert
Menschen behandeln Piraterie oft mit einer lockeren Haltung, aber diese realen Gefahren zeigen, dass es sich um eine ernste Angelegenheit handelt. Glücklicherweise gibt es am Ende all dieser Pirateriegespräche einige großartige Neuigkeiten.

Sie müssen nicht mehr auf Piraterie zurückgreifen.

Streaming-Dienste und App-Abonnements haben einst teure Bemühungen in erschwingliche monatliche Raten umgewandelt. Dies gilt auch für Spiele-Services wie PlayStation Now, mit denen Sie Spiele zu einem festgelegten Preis im Monat streamen können. Aber was noch wichtiger ist, Sie können Spiele im Wert von Jahren spielen, ohne viel Geld auszugeben.

Wenn du kein Geld zum Ausgeben hast, schau dir die besten Orte an, um Premium-PC-Spiele kostenlos zu erhalten. Oder tanken Sie Ihre Nostalgie mit kostenlosen Retro-PC-Spielen. Du kannst auch Spiele ausleihen, wenn du sie nicht behalten willst.

Letztendlich gibt es angesichts der damit verbundenen Risiken keine Entschuldigung für die Piraterie von Videospielen. Wenn Sie nicht $60 für ein neues Spiel bezahlen können, warten Sie, bis es in den Verkauf kommt und erhalten Sie stattdessen ein billiges oder kostenloses Spiel. Riskieren Sie nicht Ihre Sicherheit für ein wenig Geld und den kurzlebigen Nervenkitzel, gleich ein neues Spiel zu spielen. Das Gleiche gilt für das Anschauen Ihrer Lieblingsfernsehsendungen – Piraterie Game of Thrones kann Ihnen auch Malware bieten.